Zurück

HERE und Amazon Alexa: Nahtlose, sprachgestützte Navigation in und außerhalb des Fahrzeugs

Las Vegas, CES 2019 - Montag, Januar 7, 2019 - 06:00

  • Kombination aus „Voice-First“-Ansatz und führenden HERE-Navigationsdiensten
  • Alexa Sprachassistent ermöglicht intuitive sprachgestützte Navigation
  • Mit HERE und Alexa Auto können Automobilhersteller Entwicklungszeiten verkürzen

HERE Technologies hat heute eine neue Kooperation mit Amazon bekannt gegeben. Ziel ist es, die Navigations- und Ortungsdienste von HERE mit Amazon Alexa zu verknüpfen. Die Kombination aus Alexa und den führenden Navigationslösungen von HERE erleichtert es Automobilherstellern, Fahrern ein intuitives Voice-First-Erlebnis anzubieten – inner- und außerhalb des Fahrzeuges.

Alexa wird in HERE Navigation On Demand vorinstalliert. HERE Navigation On Demand ist eine neue Software- Komplettlösung für Automobilhersteller, die ihren Kunden damit ein umfassendes, immer aktuelles Nutzererlebnis für ihre Fahrzeugnavigation bieten können, auch im Volumensegment.

Durch die Nutzung von Alexa Auto-Tools und APIs hat HERE ein auf Spracherkennung basiertes Navigationserlebnis entwickelt, das es Fahrern möglich macht, sich auf die Straße zu konzentrieren und gleichzeitig von Alexa personalisierte Informationen und Navigationsanleitungen zu bekommen.

„Das Nutzererlebnis im Fahrzeug verändert sich in rasantem Tempo. Automobilhersteller können heute eine neue Generation von digitalen Services anbieten, die den Nutzen eines Autos enorm steigern. So wird es zu einem wirklich vernetzen Fahrzeug“, sagte Edzard Overbeek, CEO von HERE Technologies. „Unsere Zusammenarbeit mit Amazon ermöglicht ein komplett neues Nutzererlebnis – zuhause, im Auto und unterwegs.“

Alexa nutzt zudem ortsberzogene Dienste von HERE, die es Nutzern ermöglichen, nach sogenannten Points of Interest zu suchen, Echtzeit-Verkehrsinformationen zu nutzen und nahtlos Routen inner- und außerhalb des Autos zu planen. Nutzer können beispielsweise Alexa noch bei sich zu Hause bitten, eine Erinnerung für den Einkauf im Supermarkt nach Feierabend aufzusetzen. Basierend auf Echtzeit-Verkehrsinformationen findet das Navigationssystem auf dem Weg nach Hause dann die beste Route vom Arbeitsplatz zum Geschäft und erinnert den Benutzer an den Einkauf, wenn sich das Fahrzeug dem Supermarkt nähert.

„Wir freuen und sehr, mit HERE zusammenzuarbeiten, um seine Fahrzeugnavigation mit Alexa zu kombinieren“, sagte Ned Curic, VP von Alexa Auto bei Amazon. „Da Alexa direkt in das Nutzererlebnis integriert ist, können Automobilhersteller, die HERE Navigation On Demand verwenden, ihren Kunden jetzt auf ganz einfache Art und Weise ein intuitives Spracherkennungserlebnis im Auto sowie umfangreichere und nützlichere Voice-First-Lösungen zu Hause und unterwegs anbieten.“

Amazon nutzt qualitativ hochwertige Standortdienste von HERE, um die Standorterkennung von Alexa zu unterstützen und liefert wichtige ortsbezogene Daten mit Kontext, die Nutzern helfen, die Zeit für den Weg zur Arbeit oder ins nächste Café besser einschätzen zu können.

Für die Zukunft erkunden HERE und Amazon weitere Möglichkeiten, um Automobilherstellern und ihren Kunden zusätzliche Funktionen zur Verfügung zu stellen. Durch die Integration von Alexa Auto in Dienste, die auf Basis der HERE Location Platform erstellt wurden, könnte Alexa beispielsweise Fragen in natürlich gesprochener und kontextabhängiger Form beantworten. So könnte ein Fahrer etwa fragen: „Alexa, wo muss ich abbiegen?“ und Alexa würde antworten: „Biege direkt hinter [einem bestimmten Gebäude] ab.“

Die HERE Open Location Platform (OLP) wird von Unternehmen verwendet, um ihre Daten mit ortsbezogenem Kontext anzureichern und auf die nächste Generation von standortbasierten Diensten zuzugreifen oder auch selbst dazu beizutragen. Über die OLP verarbeitet HERE bereits Fahrzeug-Sensordaten unterschiedlicher Hersteller, um auf deren Basis Informationen zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr zu entwickeln. Hierzu zählen beispielsweise Informationen wie verringerte Bodenhaftung oder starkes Bremsen, die an das integrierte Navigationssystem des Fahrzeugs und die Fahrer-Assistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS) übermittelt werden.

Karten und Navigationsdienste von HERE sind heute weltweit bereits in mehr als 100 Millionen Fahrzeugen integriert. Als Investoren gehören mit zum Unternehmen: Audi, BMW, Daimler, Intel, Bosch, Continental und Pioneer als Investoren.

# # #

Diese deutsche Meldung dient ausschließlich Informationszwecken; bindend ist allein die englische Fassung der Meldung.

Über HERE Technologies

HERE, Entwickler und Anbieter von cloudbasierten Kartendiensten, ermöglicht es Menschen, Unternehmen und Städten, vom Potenzial ortsbezogener Technologie zu profitieren. Dadurch können sie bessere, effizientere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen - vom städtischen Infrastrukturmanagement über die Optimierung von Flotten und Warenströmen bis hin zur sicheren Navigation ans Fahrtziel. Mehr über HERE finden Sie unter https://360.here.com/ und https://www.here.com/en.

Partnerships
November 15, 2018

Tencent setzt auf HERE

Maps
Mai 22, 2018

OneMap Alliance: HD Live Map als weltweiter Standard für führende Anbieter ortsbezogener Daten