Skip to main content
Verizon und HERE entwickeln gemeinsam revolutionäre Sicherheits- und Navigationssysteme
Las Vegas, CES 2020
6 January 2020

Verizons 5G Ultra Wideband- und Low Latency Mobile Edge Compute (MEC)-Infrastruktur, kombiniert mit HEREs hochpräziser Kartografie und fortschrittlicher Edge AI Wahrnehmung, gestalten zusammen eine neue Zukunft für verbesserte Verkehrssicherheit und präzise Lokalisierung für die Navigation

HERE Technologies und Verizon gaben heute eine strategische Partnerschaft bekannt, um gemeinsam die neuesten Anwendungen im 5G-Netz und auf der Multi-Access-Edge-Computing (MEC)-Plattform von Verizon, 5G Edge, zu entwickeln, kombiniert mit HEREs Standort-, Datentechnik- und autonomer Fahrzeug-Expertise. Die Partnerschaft konzentriert sich auf Co-Innovation für eine breite Palette von Anwendungsfällen für Unternehmen, Industrien und Verbraucher. HERE und Verizon beginnen ihre Kooperation mit der Arbeit an der Sicherheit von Fahrzeugen und Fußgängern wie der Vermeidung von Kollisionen, sowie einer besseren Standortbestimmung und Navigation für Lieferdienste und Treffpunkte (Pick-up/Drop-off) bei Mitfahrgelegenheiten.

HERE wird Verizon den Zugang zu einer Reihe von hochwertigen Standortdaten, Programmierwerkzeugen (SDKs) und Programmierschnittstellen (APIs) auf der HERE-Plattform bieten. Zusätzlich werden Verizon und HERE neue vernetzte Dienste entwickeln, die eine Vielzahl von Branchen unterstützen werden: vom Automobil über Smart Cities bis hin zu Transport und Logistik. Die Zusammenarbeit konzentriert sich zunächst auf zwei Proofs of Concept:

  • Collision Avoidance erhöht die Sicherheit von Fußgängern und Fahrern. Dafür wird die 5G-Technologie im Netz von Verizon mit der HERE HD Live Map und der Live Sense Computer-Visions-Technologie kombiniert, um ein Vehicle-to-Network (V2N)-Kommunikationssystem zu schaffen. Das Live Sense SDK von HERE identifiziert Fahrzeuge, Fußgänger, Fahrräder, etc. und Hindernisse durch ein im Fahrzeug angebrachtes Smartphone. Die Daten werden dann an die MEC-Plattform von Verizon geschickt, wo die Collision Avoidance AI wahrscheinliche Bewegungspfade vorhersagt und Fahrzeuge vor bevorstehenden Kollisionen warnt.
  • Visual Positioning Service (VPS) ermöglicht die quasi sofortige Identifizierung eines bestimmten Standortes durch Bilderfassung mit einer Genauigkeit von unter einem Meter. Proprietäre 3D-Positionierungsalgorithmen von HERE analysieren Bilder oder Videos echtzeitnah für eine genaue Positionierung. Dies erfolgt über Verizons 5G-Netzwerk und 5G Edge. VPS ist eine ergänzende Lösung zu signalbasierten Ortungstechnologien wie GPS, da es nicht auf Remote-Server angewiesen ist oder durch hohe Gebäude oder Funklöcher stark beeinträchtig wird. Die Technologie ist auch Indoor anwendbar.

„5G wird ein Game Changer für viele Anwendungsfälle in jeder Branche sein. Die Größe und Reichweite des 5G-Netzes von Verizon wurde entwickelt, um die weitreichende Konnektivität mit höherer Bandbreite und geringerer Latenz zu ermöglichen, die für präzisere Positionierungen erforderlich ist“, sagte Edzard Overbeek, CEO von HERE Technologies. „Unsere Partnerschaft mit Verizon ermöglicht es uns nicht nur das Innovationspotenzial von 5G zu nutzen, sondern zeigt auch was möglich ist, wenn diese Technologie Location Intelligence-fähig ist: vernetzte Dienste, die unsere Welt sicherer, effizienter und umweltfreundlich machen.“

"Die Zusammenarbeit mit HERE ist ein weiterer Beweis für das Engagement von Verizon bei der Innovation und Verbesserung der Ortungsdienste sowie der Sicherheit von Fußgängern und Kreuzungen", sagte Laura Cochran, Head of Product bei Verizon Location Technology. "Indem wir die Leistungsfähigkeit von Verizons 5G Ultra Wideband und 5G Edge zusammen mit HEREs proprietären 3D-Positionierungsalgorithmen nutzen, steuern wir gemeinsam auf eine sicherere und präzisere Zukunft zu."

Besuchen Sie CES?

Weitere Informationen zu dieser Partnerschaft und ihren Initiativen erhalten Sie von Matt Preyss, Product Marketing Manager, Autonomous Driving & Connected Services, HERE Technologies, und Ashley Vogt, Senior Product Manager, Advanced Mapping, Verizon Location Technology.

Wann: Mittwoch, 8. Januar von 10:00 bis 10:15 Uhr.

Wo: Highlights Stage am Stand von HERE Technologies, LVCC, Central Plaza, CP-2

Diese deutsche Meldung dient ausschließlich Informationszwecken; bindend ist allein die englische Fassung der Meldung.

Medienkontakt

James Overstall, +49 171 533 4418, james.overstall@here.com

Über HERE Technologies
HERE, Entwickler und Anbieter von cloudbasierten Kartendiensten, ermöglicht es Menschen, Unternehmen und Städten, vom Potenzial ortsbezogener Technologie zu profitieren. Dadurch können sie bessere, effizientere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen - vom städtischen Infrastrukturmanagement über die Optimierung von Flotten und Warenströmen bis hin zur sicheren Navigation ans Fahrtziel. Mehr über HERE finden Sie unter https://360.here.com und https://www.here.com.

Tags:
Corporate